Ein Tag in St. Marien

Unsere Pforte öffnet um 6:30 Uhr ihre Türen. Danach bieten wir eine Frühaufsicht zwischen 7:15 Uhr und 7:45 Uhr in Kleingruppen an.


Der Unterricht:
Der Vormittagsunterricht beginnt um 8:00 Uhr und endet entweder um 11.50 Uhr oder um 12:45 Uhr. Wir legen besonderen Wert auf eine gesunde Jause und Bewegungspausen, daher gibt es in vielen Klassen Obstpausen und bewegte Pausen. Jede Lehrerin wählt dazu ihre individuelle Pauseneinteilung.
Am Ende des Unterrichts wird Ihr externes Kind immer von einer Lehrerin zur Pforte gebracht, Hortkinder werden an die Hortpädagogin übergeben.
Der Hort:
Die Kinder treffen um 11:50 bzw. 12:45 Uhr (je nach Unterrichtsschluss) in der Hortgruppe ein, wo die Pädagogin sie willkommen heißt.
Das Mittagessen findet zwischen 12 Uhr und 14 Uhr statt. Davor und danach können sich die Kinder im Schulhof, am Dachgarten oder in einem der umliegenden Parkanlagen ausreichend bewegen und spielen. 
In der Zeitspanne von 14.00 bis 15.50 Uhr findet für eine Stunde die Lernstunde statt. In dieser Zeit erledigen die Kinder in Ruhe ihre Hausaufgaben. Die Pädagogin unterstützt die Kinder dabei. Es besteht eine Atmosphäre, die konzentriertes Arbeiten möglich macht.
Nach der Lernstunde stärken sich die Kinder mit einer Jause.
Am Ende des Nachmittags haben die Kinder die Möglichkeit zu spielen oder in Kleingruppen zu basteln. Zwischen 16:00 und 17.30 Uhr werden alle Kinder nach und nach abgeholt bzw. gehen alleine nach Hause.